März 11, 2018

4. Schritte zum Erfolg

4-Schritte-Anleitung zum Trainingserfolg

 

Im Grunde genommen ist es ziemlich Simpel zu seinem Wunschkörper zu gelangen,                             man muss nur einen Plan vor Augen haben um seine Ziele zu erreichen. Für dich ha-                     ben wir solch einen erfolgversprechenden Plan kostenlos entwickelt, wenn Du diese                     Schritt-für-Schritt-Anleitung befolgst und umsetzt wirst Du garantiert erfolgreich                     sein.

 

 1. Entschluss fassen

↳Zu Beginn ist es wichtig die Entscheidung zu fassen mit dem Fitnesstraining anzufangen zu wollen. Denn ohne diese Schlüssel-                                 entscheidung kannst Du gar nicht erst zu den nachfolgenden Schritten gelangen. Wenn Du diesen Entschluss gefasst hast bist Du                                auf einem guten Weg dein Ziel auch zu erreichen.

 

2. Im Fitnessstudio anmelden

↳Dein nächster Schritt solle ein Probetraining in einem Fitnessstudio in deiner Umgebung sein. So kannst Du dir einen Überblick                             über das Angebot und Preis-Leistungsverhältnis des Studios verschaffen. Viele Studios bieten schon eine Mitgliedschaft ab                                     20,00 Euro pro Monat, jedoch sollte man besonders als Anfänger darauf achten, ob auch geschultes Personal angestellt ist. Beson-                     ders am Anfang ist es wichtig jemanden zu haben der einem die richtige Ausführung der Übungen zeigen und korrigieren kann.                                 Es ist keine Seltenheit das Übungen von Anfängern falsch ausgeführt werden und so Gelenke oder Sehnen geschädigt werden, es                             ist keine Schande um Hilfe zu fragen wenn man sich unsicher bei der Ausführung einer Übung ist. schließlich weiß keiner von An-                         fang an alles.

 

 

Selbstverständlich ist es auch möglich Zuhause zu trainieren, jedoch gibt es im Fitnessstudio mehr Trainings- und Variationsmög-                               lichkeiten. Außerdem musst Du dir selbst keine Trainingsgeräte anschaffen und sparst somit Geld, da der Monatsbeitrag weitaus                               günstiger ist. Ein weiterer Vorteil am Fitnessstudio ist, das man unter gleich Gesinnten ist und  eventuell von Tipps von andere                      Profitieren kann.

 

3. Ernährung und Trainingsplan erstellen

↳Für ein erfolgreichen und schnellen Muskelaufbau ist ein Plan entscheidend um das bestmögliche Zusammenspiel zwischen                              Training und Ernährung zu erreichen. Denn die Ernährung hat großen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit und Aussehen eines                              Körpers. Langfristiger Kalorienüberschuss ohne enstehendes Training kann zu Übergewicht führen und bei Kalorienunterschuss                              zu Untergewicht oder Muskelabbau. Daher sollten Trainings- und Ernährungsplan gut aufeinander abgestimmt sein um höchst-                             mögliche Effektivität zu erreichen. Besonders bei Trainingsplänen für Anfänger ist es wichtig in der Anfangsphase ein geringes                             Trainingsvolumen anzusetzen, da der Körper sich erst an die Neubelastung gewöhnen muss.

Im Trainingsplan werden die Anzahl der Trainingstage pro Woche, die einzelnen Übungen für einzelne Muskelgruppen und die                             Reihenfolge in der diese ausgeübt werden festgehalten. Außerdem die aktuellen Gewichte und Wiederholungen die für die ein-                             zelnen Übungen verwendet werden. Daher dient nicht nur als Gedächtnisstütze sondern auch als als Zielsetzung für nächste-                             Gewichtschritte, beispielsweise wenn Gewichte erhöht werden können. Dies ist wichtig damit der Muskel einen steigen                             Wachstumsreiz hat und weiter wachsen kann.

 

 

Der Ernährungsplan enthält den täglichen Kalorienbedarf und den nötigen über-/unterschuss an Kalorien um Zu- oder Abzu-                             nehmen, als Richtwert gilt: 7000 kcal über-/unterschuss auf den regulären Tagesbedarf ist ein Kilogramm Körpermasse. Zudem                             enthält der Ernährungsplan die prozentuale Aufteilung des täglichen Kalorienbedarfs, d.h. wie viel Prozent des Gesamtbedarfs                             Proteine, Fette und Kohlenhydrate sind. Deinen Täglichen Kalorienbedarf kannst Du in unserem  Kalorienrechner kostenlos be-                             rechnen lassen. Besonders für Neulinge ist es wichtig ein Gefühl für die eigene Ernährung zu entwickeln und sich bewusst zu er-                             nähren, da nur so gute Ergebnisse erzielt werden können.

 

4. Deine Pläne umsetzen und Ziele erreichen

↳Zwar hast Du jetzt schon einiges an Vorarbeit geleistet, jedoch ist es jetzt an der Zeit deine Pläne in die Realität umzusetzen und                             Wirklichkeit werden lassen. Hierbei ist es wichtig das Du dein End- der Gesamtziel in einzelne Teilziele zu unterteilen, da es so viel                             einfacher ist eine ständige Motivation zu erhalten. Du wirst sehnen was für ein motivierendes Gefühl ist, wenn Du die erste Hür-                             de zu deinem Gesamtziel geschafft hast. Dafür ist ständiges Training und konsequente Ernährung notwendig, mit Muskel ist es wie                             mit allem im Leben man bekommt sie nicht geschenkt.